PROGRAMM

LITERATUR & KULTUR

Dezember 2019

Literaturhaus Herne Ruhr
© Foto: Claudia Korbik

MO 9|12 - AUSGEBUCHT!

Buchvorstellung 19 Uhr Eintritt frei

Literaturhaus Herne Ruhr

HERNER BÜCHERWINTER 

Weihnachten steht vor der Tür und Sie suchen noch das passende Geschenk für Ihre Lieben oder für sich selbst? Die Expertinnen vom Literaturhaus geben Tipps für gemütliche und spannende Lesestunden in der dunkelsten Zeit des Jahres. Nach der Veranstaltung laden wir Sie herzlich zum Schmökern, Stöbern und Aussuchen in die Buchhandlung ein.

Neue Romane, Krimis, Kinder- und Sachbücher für jeden Geschmack.

www.literaturhaus-herne-ruhr.de

Ralph Caspers
© Foto: Johannes Haas

DI 10|12 - AUSVERKAUFT!

Kinderveranstaltung 16 Uhr 8 EUR

Ralph Caspers

WENN RIESEN REISEN 

Riesenspuren, Sommerschnee und Wolkenschaum - unglaublich, was die Kinder aus dem Erikaweg alles erleben! Und erst die Sache mit den schwarzen Löchern! Man muss sie nur finden und alles hineinwerfen - so einfach kann Aufräumen sein!

Ralph Caspers ist Drehbuchautor, Schauspieler und Fernsehmoderator der beliebten Sendungen "Wissen macht Ah!" und "Sendung mit der Maus". "Wenn Riesen reisen" ist sein zweiter Band mit fantastischen Geschichten zum Vor- und Selberlesen.

www.ralphcaspers.de

Séférian
© Foto: Claudia Korbik

DO 12|12 - AUSVERKAUFT!

Weihnachtliche Chansons 19 Uhr 25 EUR

Marie und Jean-Claude Séférian 

Souvenirs de Noël

Marie Séférian und Jean-Claude Séférian stimmen mit weihnachtlichen Klassikern und Sternstunden des französischen Chansons auf die besinnliche Zeit des Jahres ein. Vater und Tochter reißen ihr Publikum mit und regen mit samtig-jazzigen Klängen zum Träumen an.

Jean-Claude Séférian studierte klassisches Klavier in Nizza und Münster, er unterrichtet Musik, komponiert eigene Musicals und ist als Chansonnier auf wechselnden Bühnen zu erleben. Seine Tochter Marie ist mehrfach ausgezeichnete Jazzsängerin, Musikerin und Komponistin. Die Pianistin Christiane Rieger-Séférian begleitet ihren Ehemann und ihre Tochter am Flügel.

www.marie-seferian.de
www.seferian.de

 

Dannheim & Linck
© Foto: privat

SO 15|12

Public Singing 17 Uhr 15 EUR

Franziska Dannheim und Carsten Linck

ES TÖNEN DIE LIEDER ... ZUR WEIHNACHTSZEIT

Public Singing: Ein musikalisches Gemeinschaftserlebnis! Keine Angst vor falschen Tönen! Wir singen, trällern und schmettern gemeinsam aus voller Kehle. Franziska Dannheim und Carsten Linck haben verschiedene Songs, eine Gitarre und jede Menge Stimmvolumen im Gepäck, um gut gelaunt auf die Weihnachtszeit einzustimmen.

Franziska Dannheim ist Sopranistin, Autorin und Initiatorin der "Oper légère". Carsten Linck ist Gitarrist, künstlerischer Leiter des Gitarrenfestivals Ruhr und Geschäftsführer des Bürgermeisterhauses in Essen.

www.franziskadannheim.de
www.carstenlinck.de

Till Beckmann & Sabine Brandi
© Foto: Tania Reinicke; WDR

DI 17|12 - AUSVERKAUFT!

Musikalische Märchenlesung für Klein und Groß 19 Uhr 20 EUR

Till Beckmann, Sabine Brandi und Peter Eisold

WINTERFEST

Sabine Brandi und Till Beckmann erzählen und lesen Märchen und Geschichten zur Winterzeit: von eingeschneiten Dörfern und glitzernden Palästen, von Eistrollen, falschen Schneekönigen und echten Weihnachtsfrauen. Gemeinsam mit dem renommierten Jazzmusiker Jazzmusiker und Geräuschemacher Peter Eisold reisen sie einmal um die Winterwelt und landen garantiert vor dem knisternden Kaminofen. 

Till Beckmann ist Schauspieler, Drehbuchautor, Moderator und Initiator von Kulturveranstaltungen. Sabine Brandi ist Journalistin und moderiert für WDR 5. Peter Eisold ist Musiker, Komponist und Medienkünstler.

www.peter-eisold.de
www.sabinebrandi.de
www.die-spielkinder.org

Markus Grimm
© Foto: Niko Kurmas

DO 19|12 - AUSVERKAUFT!

Solotheater 19 Uhr 23 EUR

Markus Grimm

DICKENS - EIN WEIHNACHTSMÄRCHEN

Markus Grimm entführt die Zuschauer ins London des kaltherzigen Geschäftsmannes Ebenezer Scrooge, den nichts Menschliches rühren kann. Doch just am Weihnachtsabend gerät er unter gespenstischen Einfluss... Sprachlich und darstellerisch virtuos wechselt Grimm von Rolle zu Rolle, ist mal polternder Geist, mal gebrechliches Kind. Eine Darbietung von gefühlvoller Intensität.

Markus Grimm ist Schauspieler, Rezitator und Autor. Als Solokünstler des literarisch-historischen Erzähltheaters bringt er Klassiker der Moderne wie "Moby Dick" und "Jekyll und Hyde" auf die Bühne.

www.markus-grimm.com

Markus Grimm
© Foto: Niko Kurmas

FR 20|12 -AUSVERKAUFT!

Solotheater 19 Uhr 23 EUR

Markus Grimm

DICKENS - EIN WEIHNACHTSMÄRCHEN

Markus Grimm entführt die Zuschauer ins London des kaltherzigen Geschäftsmannes Ebenezer Scrooge, den nichts Menschliches rühren kann. Doch just am Weihnachtsabend gerät er unter gespenstischen Einfluss... Sprachlich und darstellerisch virtuos wechselt Grimm von Rolle zu Rolle, ist mal polternder Geist, mal gebrechliches Kind. Eine Darbietung von gefühlvoller Intensität.

Markus Grimm ist Schauspieler, Rezitator und Autor. Als Solokünstler des literarisch-historischen Erzähltheaters bringt er Klassiker der Moderne wie "Moby Dick" und "Jekyll und Hyde" auf die Bühne.

www.markus-grimm.com

Januar 2020

Norbert Gstrein
© Foto: Oliver Wolf

DO 9|1

Lesung 19 Uhr 18 EUR

Norbert Gstrein

ALS ICH JUNG WAR

Franz wächst im hintersten Tirol auf. Er fotografiert Paare am schönsten Tag ihres Lebens, bis bei einer Hochzeitsfeier die Braut ums Leben kommt. Was hat das mit ihm zu tun? Was damit, dass er nur Wochen zuvor am selben Ort ein Mädchen geküsst hat? Vor diesen Fragen flieht er bis nach Amerika. Doch dann stirbt auch dort jemand: ein Freund, in dessen Leben sich ebenfalls mögliche Gewalt und mögliche Unschuld die Waage halten. 

Norbert Gstrein, 1961 in Tirol geboren, lebt in Hamburg. Er erhielt unter anderem den Alfred-Döblin-Preis und den
Uwe-Johnson-Preis. Für "Als ich jung war" wurde er 2019 mit dem Österreichischen Buchpreis ausgezeichnet.  

www.hanser-literaturverlage.de/autor/norbert-gstrein

August Zirner und Katalin Zsigmondy
© Foto: privat

DO 16|1 

Szenische Lesung 19 Uhr 25 EUR

August Zirner und Katalin Zsigmondy

IST DAS DIE LIEBE?

40 Jahre waren Leo Tolstoi und seine Frau Sofja ein Paar. In einer szenischen Lesung aus Briefen und Tagebüchern geben August Zirner und Katalin Zsigmondy intime Einblicke in ein intensives Leben voller Höhen und Tiefen.  

August Zirner und Katalin Zsigmondy sind seit Jahren auf renommierten österreichischen und deutschen Bühnen sowie in unzähligen Kino- und TV-Produktionen zu sehen. Gemeinsam führen sie szenische Lesungen zu verschiedenen literarischen Themen auf.

 

Café del Mundo
© Foto: Alexander Kilian

SO 19|1 

Flamenco-Gitarren 18 Uhr 25 EUR

Café del Mundo

EIN WINTERABEND

Winter ist die Zeit der Ruhe und Einkehr. Jan Pascal und Alexander Kilian lassen mit ihren Flamenco-Gitarren und wunderbar ruhigen Tönen die Winternacht erklingen.

Jan Pascal erwarb seine Flamenco-Gitarrenkennnisse bei Rafael Cortes und Mariano Martín. Alexander Kilian erhielt seine multikulturelle musikalische Ausbildung bei Zaza Miminoshvili. Seit 2007 komponieren und musizieren sie gemeinsam auf nationalen und internationalen Bühnen.

www.cafedelmundo.de

 

MeisterstudentInnen von Hisako Kawamura
© Fotos: Font © Mark Baranovskiy / Sung © Studio Sanchaek / Seo © Studio Astound 30 / Yang © A.M. Studio / Merev © Amalia Lina

SA 25|1

Klaviersoirée 19 Uhr 25 EUR

MeisterstudentInnen von Hisako Kawamura

MEISTERWERKE VON BEETHOVEN, CHOPIN, DE FALLA, LIGETI UND BACH

Bing-Yi Yan aus China, Joaquim Font aus Spanien, Hyeonji Sung und Hyemin Seo aus Südkorea sowie Basak Merev aus der Türkei präsentieren Meisterwerke von Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin, Manuel de Falla, György Ligeti und Johann Sebastian Bach.

Die Künstlerinnen und Künstler absolvieren ihre Ausbildung in der Meisterklasse von Frau Professor Hisako Kawamura an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

 

 

Jan Zweyer, Norbert Kozicki, Eckard Koltermann und Ralf Kaupenjohann
© Foto: Zweyer © Robert Freise / Koltermann © Barbara Bohne / Kozicki © privat

MO 27|1

Lesung mit musikalischer Begleitung 
19 Uhr Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten

Jan Zweyer, Norbert Kozicki, Eckard Koltermann und Ralf Kaupenjohann

ZUR BEFREIUNG VON AUSCHWITZ 

Anlässlich der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27.1.1945 lesen Jan Zweyer und Norbert Kozicki Texte von Auschwitzhäftlingen. Musikalisch umrahmt wird die Lesung von Eckard Koltermann an der Bassklarinette und Ralf Kaupenjohann am Akkordeon. Sie präsentieren Improvisationen jiddischer Lieder.

Jan Zweyer schreibt Kriminal- und historische Romane und lebt in Herne. Norbert Kozicki ist Diplom-Sozialwissenschaftler und war lange Jahre als Referent für Kinder- und Jugendpolitik in NRW beschäftigt. Eckard Koltermann ist Komponist, Bassklarinettist und Saxophonist. Gemeinsam mit dem Akkordeonisten Ralf
Kaupenjohann gestaltet er musikalische Projekte. 

www.jan-zweyer.de
www.eckard-koltermann.de

Gesine Ames, Lusungu Mblinyi und Martin Domke
Fotos: Ames (c) EWZ Herne, Mblinyi (c) VEM Wuppertal, Domke (c) EWZ Herne

MI 29|1

Vortrag und Diskussion 19 Uhr 15 EUR

Gesine Ames, Lusungu Mbilinyi und Martin Domke  

DIE FARBEN AFRIKAS: NEUE SICHT AUF EINEN BUNTEN KONTINENT

Afrika ist bunt, die Länder dieses Kontinents sind vielfältig und verschieden. Sie müssen sich mit den Folgen und Fehlern globalen Handelns auseinandersetzen, verfügen aber ebenso über immenses Entwicklungspotential – so boomen z. B. Start-up-Unternehmen überall in Afrika. 

Gesine Ames, Entwicklungsexpertin und eine der besten Kennerinnen der Lage in Zentralafrika, Lusungu Mbilinyi, tansanischer Pfarrer und interreligiöser Vermittler, sowie Martin Domke, Leiter des Eine Welt
Zentrums Herne mit fundierten Kenntnissen über den Ostkongo, blicken auf einen schillernden Kontinent
voller Leben, Herausforderungen und Zuversicht.

www.ewz-herne.de
www.vemission.org


 

Ulrich Forster, Thomas Lachmann und Jacques Neureuter
© Foto: Markus Schnabel

FR 31|1

Musikalische Lesung 19 Uhr 25 EUR

Ulrich Forster, Thomas Lachmann und Jacques Neureuter

ROSEN AUF DEN WEG GESTREUT

Glanz und Elend – selten lagen sie so schroff und brutal nebeneinander wie in der Zeit der Weimarer Republik. Mit Texten von Bertolt Brecht, Vicky Baum und Kurt Tucholsky, mit Musik von u.a. Kurt Eisner sowie Bildern von Otto Dix und Georg Grosz werden die goldenen 20er-Jahre im Literaturhaus Herne Ruhr zum Leben erweckt.

Ulrich Forster ist freischaffender Künstler, Rezitator und Moderator sowie Organisator und Leiter von Kunstreisen. Er hält europaweit Vorträge zu kunst- und kulturhistorischen Themen. Jacques Neureuter absolvierte
sein Cellostudium am Konservatorium von Toulouse, es folgten Meisterkurse im Barockcello. Begleitet vom Pianisten und Theatermusiker Thomas Lachmann.

www.ulrich-forster.de

Februar 2020

Leslie Malton und Felix von Manteuffel
© Foto: Volker Wiciok

DI 4|2

Szenische Lesung 19 Uhr 25 EUR

Leslie Malton und Felix von Manteuffel

ACH, DIE FRAUEN... ERZÄHLUNGEN VON ALBERTO MORAVIA

Alberto Moravias Erzählungen über Männer und Frauen zeigen ihn als legitimen Nachfahr der italienischen Renaissance-Novellisten: Was zählt, ist die Liebe! Wie gewinnt man sie und wie besteht man als Paar? Durch Blicke, Reden, ein gemeinsames Bad oder ein geteiltes Bett? Leslie Malton und Felix von Manteuffel sind Zwei, die es wissen müssen. 

Leslie Malton besuchte das Emerson College in Boston sowie die Royal Academy of Dramatic Art in London und ist seitdem als Schauspielerin in Film, TV und auf Theaterbühnen zu sehen. Sie ist Botschafterin der Elternhilfe
für Kinder mit RETT-Syndrom. Felix von Manteuffel ist Theater- und Filmschauspieler sowie Sprecher diverser Hörbuchproduktionen.
Das Ehepaar tritt deutschlandweit gemeinsam mit szenischen Lesungen auf.

www.rett.de

Jürgen Brôcan, Arnold Maxwill und Ralf Thenior
© Foto: privat

MI 5|2 

Lesung 19 Uhr 12 EUR

Jürgen Brôcan, Arnold Maxwill und Ralf Thenior

NACHRICHTEN AUS DEM DREISTROMLAND

Das Ruhrgebiet: ein bedeutender, nicht unproblematischer Ballungsraum. Jürgen Brôcan, Arnold Maxwill und Ralf Thenior vermessen die Region literarisch neu: in Essays, Gedichten, Erzählungen und Reiseberichten. Die  Autoren betrachten die trotz ihrer Widersprüche schillernde Landschaft zwischen Lippe, Emscher und Ruhr mit individuellem Blick, abseits der Klischees.

Jürgen Brôcan, geboren 1965 in Göttingen, ist Schriftsteller, Übersetzer und Literaturkritiker. Arnold Maxwill, geboren 1984 am Niederrhein, lebt und arbeitet als Lyriker und Herausgeber in Dortmund. Ralf Thenior ist Dichter,
Kleingärtner und Nachtbotaniker. Er wurde 1945 in Schlesien geboren und lebt nun ebenfalls in Dortmund. 

www.brocan.de
www.ralfthenior.de

André Wollenberg

DO 13|2 - AUSVERKAUFT!

Mitmach-Quiz für Ratefans 19 Uhr 12 EUR

André Wollenberg

NACHT DES UNNÜTZEN WISSENS

Der Quizmaster André Wollenberg fordert sein Publikum heraus, einander im Schlaumeiern, Glückstreffen, Besserwissen oder auch mit purer Ahnungslosigkeit zu übertreffen. Mögen die Köpfe rauchen!

In Teams treten die Gäste im skurril-unterhaltsamen Wettstreit gegeneinander an.


 

Ellington Trio
© Foto: Thomas Biesenbach

FR 14|2

Jazzkonzert 19 Uhr 25 EUR

Ellington Trio

DUKE'S PLACE

Das Ellington Trio interpretiert Stücke des bekannten Komponisten, Pianisten und Big-Band-Leiters Duke Ellington. Dieser gehört zu den Klassikern des Jazz der 20er, 30er und 40er Jahre. Seine Kompositionen entfalten ihre Wirkung in großer Big-Band-Besetzung ebenso wie in kleinen Formationen.

Barbara Barth lehrt Jazzgesang an der Hochschule für Musik Saar und tourt bundesweit mit verschiedenen Projekten. Der Komponist und Jazzmusiker Caspar van Meel ist als Leader diverser Formationen zu erleben. Komplettiert wird das Ellington Trio durch Gero Körner. Der studierte Jazz-Pianist begleitet verschiedene
Künstlertourneen als Musiker und ist in Theater- und Musicalproduktionen zu erleben. 

www.ellingtontrio.de

 

 

Daniela und Felix Partenzi
© Foto: Felix Partenzi

FR 21|2

Lesung  19 Uhr 18 EUR

Daniela und Felix Partenzi

BRODETTO FÜR ALLE. REZEPTE UND GESCHICHTEN AUS DER REGION MARKEN 

Daniela und Felix Partenzi haben gemeinsam mit Bewohnern der italienischen Region Marken gekocht, Familienrezepte gesammelt und Anekdoten zusammengetragen. Sie erzählen von ihren Erlebnissen und zeigen Bilder, die Appetit auf mehr machen.

Daniela und Felix Partenzi lieben es lecker und schön. Die Journalistin mit umbrischen Wurzeln spürt mit Leidenschaft verrückte Geschichten auf, während der Kommunikationsdesigner sich beim Fotografieren und Gestalten austobt.

www.partenzi.de

 

Suzanne von Borsody
Foto: (c) Mirko Joerg Koellner

SO 23|2

Literatur(haus) in der Kreuzkirche 18 Uhr 28 EUR

Suzanne von Borsody und Trio Azul

FRIDA KAHLO

In Briefen, Gedichten und Tagebucheinträgen lässt Suzanne von Borsody die große Malerin Frida Kahlo zu Wort kommen. Es sind intime, offenherzige Bekenntnisse, die von großem Humor und unbändiger Lebensfreude, aber auch von innerer Zerrissenheit zeugen. 

Suzanne von Borsody wollte ursprünglich Malerin werden, avancierte nach ihrer Ausbildung als Schauspielerin aber zu einer der wichtigsten Charakterdarstellerinnen in Film und Fernsehen. Musikalisch begleitet wird die Lesung vom Trio Azul, das am Kontrabass, der Gitarre und Percussion sowie mit Gesang die Atmosphäre
lateinamerikanischer Musik zwischen Melancholie und Lebensfreude wunderbar einfängt. 

www.trioazul.de

 

bedrohte Erde

 

Klimawandel, Meeresverschmutzung, Ernährungskrisen - die Existenz unserer Erde ist bedrohter denn je. Mit der neuen Veranstaltungsreihe BEDROHTE ERDE zeigen Experten auf, dass es ein "Weiter so" nicht geben kann, dass wir alle Verantwortung übernehmen und uns aus dem Dornröschenschlaf verabschieden müssen.

Niko Paech
© Foto: privat

DO 27|2

Vortrag und Diskussion 19 Uhr 18 EUR

Niko Paech

DIE GRENZEN DES WACHSTUMS

Die lang gehegte Hoffnung, dass wirtschaftliches Wachstum durch technischen Fortschritt nachhaltig oder klimafreundlich gestaltet werden kann, bröckelt. Ein auf permanente ökonomische Expansion getrimmtes System scheint zudem kein Garant für Stabilität und soziale Sicherheit zu sein. Folglich ist es an der Zeit, die Bedingungen und Möglichkeiten einer Postwachstumsökonomie auszuloten. 

Prof. Dr. Niko Paech ist Lehrbeauftragter an der Universität Siegen im Studiengang „Plurale Ökonomik“. Seine Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem im Bereich der Umweltökonomie, der
Ökologischen Ökonomie und der Nachhaltigkeitsforschung. 

www.postwachstumsoekonomie.de

Rafik Schami
(c) Foto: Arne Wesenberg

SA 29|2

Literatur(haus) in der Kreuzkirche 19 Uhr 18 EUR

Rafik Schami

DIE GEHEIME MISSION DES KARDINALS

Im Jahr 2010 herrscht noch Friede in Syrien. Doch da bekommt die italienische Botschaft in Damaskus ein Fass mit Olivenöl geliefert, darin die Leiche eines Kardinals. Komissar Barudi will das Verbrechen aufklären. Auf welcher geheimen Mission war der Karndinal unterwegs?

Rafik Schami wurde in Damaskus geboren und lebt seit 1971 in Deutschland. Der promovierte Chemiker ist Mitglied der Bayrischen Akademie der schönen Künste. Sein Werk wurde in 32 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

www.rafik-schami.de



 

Veranstaltungsort

Alte Druckerei im Literaturhaus Herne Ruhr, Bebelstraße 18, 44623 Herne
Einlass 60/30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn, s. Eintrittskarte | Freie Platzwahl

Hier Route berechnen

Geben Sie hier die Startadresse ein:

Die Zieladresse ist: Bebelstraße 18, 44623 Herne