PROGRAMM

LITERATUR & KULTUR

Februar 2020

Daniela und Felix Partenzi
© Foto: Felix Partenzi

FR 21|2

Lesung  19 Uhr 18 EUR

Daniela und Felix Partenzi

BRODETTO FÜR ALLE. REZEPTE UND GESCHICHTEN AUS DER REGION MARKEN 

Daniela und Felix Partenzi haben gemeinsam mit Bewohnern der italienischen Region Marken gekocht, Familienrezepte gesammelt und Anekdoten zusammengetragen. Sie erzählen von ihren Erlebnissen und zeigen Bilder, die Appetit auf mehr machen.

Daniela und Felix Partenzi lieben es lecker und schön. Die Journalistin mit umbrischen Wurzeln spürt mit Leidenschaft verrückte Geschichten auf, während der Kommunikationsdesigner sich beim Fotografieren und Gestalten austobt.

www.partenzi.de

 

Suzanne von Borsody
Foto: (c) Mirko Joerg Koellner

SO 23|2 - AUSVERKAUFT!

Literatur(haus) in der Kreuzkirche 18 Uhr 28 EUR

Suzanne von Borsody und Trio Azul

FRIDA KAHLO

In Briefen, Gedichten und Tagebucheinträgen lässt Suzanne von Borsody die große Malerin Frida Kahlo zu Wort kommen. Es sind intime, offenherzige Bekenntnisse, die von großem Humor und unbändiger Lebensfreude, aber auch von innerer Zerrissenheit zeugen. 

Suzanne von Borsody wollte ursprünglich Malerin werden, avancierte nach ihrer Ausbildung als Schauspielerin aber zu einer der wichtigsten Charakterdarstellerinnen in Film und Fernsehen. Musikalisch begleitet wird die Lesung vom Trio Azul, das am Kontrabass, der Gitarre und Percussion sowie mit Gesang die Atmosphäre
lateinamerikanischer Musik zwischen Melancholie und Lebensfreude wunderbar einfängt. 

www.trioazul.de

 

André Wollenberg

MI 26|2 - AUSVERKAUFT!

Mitmach-Quiz für Ratefans 19 Uhr 12 EUR

André Wollenberg

NACHT DES UNNÜTZEN WISSENS

Der Quizmaster André Wollenberg fordert sein Publikum heraus, einander im Schlaumeiern, Glückstreffen, Besserwissen oder auch mit purer Ahnungslosigkeit zu übertreffen. Mögen die Köpfe rauchen!

In Teams treten die Gäste im skurril-unterhaltsamen Wettstreit gegeneinander an.


 

bedrohte Erde

 

Klimawandel, Meeresverschmutzung, Ernährungskrisen - die Existenz unserer Erde ist bedrohter denn je. Mit der neuen Veranstaltungsreihe BEDROHTE ERDE zeigen Experten auf, dass es ein "Weiter so" nicht geben kann, dass wir alle Verantwortung übernehmen und uns aus dem Dornröschenschlaf verabschieden müssen.

Niko Paech
© Foto: privat

DO 27|2 - AUSVERKAUFT!

Vortrag und Diskussion 19 Uhr 18 EUR

Niko Paech

VOM ÜBERFLUSS ZUR POSTWACHSTUMSÖKONOMIE

Die lang gehegte Hoffnung, dass wirtschaftliches Wachstum durch technischen Fortschritt nachhaltig oder klimafreundlich gestaltet werden kann, bröckelt. Ein auf permanente ökonomische Expansion getrimmtes System scheint zudem kein Garant für Stabilität und soziale Sicherheit zu sein. Folglich ist es an der Zeit, die Bedingungen und Möglichkeiten einer Postwachstumsökonomie auszuloten. 

Niko Paech forscht und lehrt als außerplanmäßiger Professor an der Universität Siegen im Studiengang „Plurale Ökonomik“. Seine Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen Postwachstumsökonomik und Nachhaltigkeitsforschung."

www.postwachstumsoekonomie.de

Rafik Schami
(c) Foto: Arne Wesenberg

SA 29|2 - AUSVERKAUFT!

Literatur(haus) in der Kreuzkirche 19 Uhr 18 EUR

Rafik Schami

DIE GEHEIME MISSION DES KARDINALS

Im Jahr 2010 herrscht noch Friede in Syrien. Doch da bekommt die italienische Botschaft in Damaskus ein Fass mit Olivenöl geliefert, darin die Leiche eines Kardinals. Komissar Barudi will das Verbrechen aufklären. Auf welcher geheimen Mission war der Karndinal unterwegs?

Rafik Schami wurde in Damaskus geboren und lebt seit 1971 in Deutschland. Der promovierte Chemiker ist Mitglied der Bayrischen Akademie der schönen Künste. Sein Werk wurde in 32 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

www.rafik-schami.de



 

März 2020

Büchertalk
© Foto: Claudia Korbik

MO 2|3 - AUSVERKAUFT!

Büchertalk 19 Uhr 18 EUR

Denis Scheck und Rainer Moritz

Der große Bücherabend

Denis Scheck und Rainer Moritz sind ausgewiesene Literaturexperten, die beide den Großteil ihrer Zeit mit Büchern verbringen. Der eine als Moderator der ARD-Sendung „Druckfrisch“, der andere als Literaturkritiker und Leiter des Literaturhauses Hamburg. Die beiden plaudern aus ihrem Leben mit Büchern und empfehlen wortreich lesenswerte Frühjahrsneuerscheinungen.

Denis Scheck gründete im Alter von 13 Jahren eine eigene literarische Agentur. Er ist Moderator diverser Literatursendungen, literarischer Übersetzer und Herausgeber und arbeitete lange als Literaturkritiker im Radio.
Rainer Moritz ist Autor zahlreicher Publikationen. Zuletzt veröffentlichte er "Mein Vater, die Dinge und der Tod".

Melanie Raabe
© Foto: pletterbauer.net

MI 4|3

Lesung 19 Uhr 18 EUR

Melanie Raabe

Die Wälder

Als Nina die Nachricht erhält, dass Tim, ihr bester Freund aus Kindertagen, unerwartet gestorben ist, bricht eine Welt für sie zusammen. Vor allem, als sie erfährt, dass er sie noch kurz vor seinem Tod fast manisch versucht hat, zu erreichen: Sie soll seine Schwester finden, die in den schier endlosen Wäldern ihrer Kindheit verschwunden ist.

Melanie Raabe arbeitete nach dem Studium tagsüber als Journalistin – und schrieb nachts heimlich Bücher. Ihre Romane werden in über 20 Ländern veröffentlicht, mehrere Verfilmungen sind in Arbeit. Sie betreibt zudem
gemeinsam mit der Künstlerin Laura Kampf einen erfolgreichen wöchentlichen Podcast rund um das Thema Kreativität.

www.melanieraabe.de

 

Robert Kusiolek Trio
© Foto: privat

SA 7|3 

Klassische und zeitgenössische Kammermusik 19 Uhr 25 EUR

Robert Kusiolek Trio

Von Bach bis Piazzolla

Die drei Musiker erschaffen mit ihrer unüblichen Instrumentierung der Werke von Johann Sebastian Bach, Edvard Grieg und Astor Piazzolla eine besondere, mitunter imaginär anmutende kammermusikalische Atmosphäre. In eigenen Kompositionen erforschen sie die Grenzen großflächiger sakraler Klangstrukturen, loten deren Tiefe und Komplexität aus und fügen sie in weit ausschwingenden Klangräumen zusammen.

Robert Kusiolek ist mehrfach ausgezeichneter Akkordeonist, Bandoneonist und Komponist. Elena Chekanova ist studierte Opern- und Chor-Dirigentin (am Klavier, Live Elektronik und Klangobjekte). Anton Sjarov ist Violinist und auf Bühnen weltweit zu erleben.

www.robertkusiolek.com

Cristina Braga
© Foto: privat

DO 12|3

Lateinamerikanischer Musikabend 19 Uhr 25 EUR

Cristina Braga und Ricardo Mederios

Samba, Jazz and Love

Die brasilianische Harfenistin und Sängerin Cristina Braga frönt ihrer Leidenschaft für die Klassik, verbindet diese jedoch mit dem Bossa Nova - jener spektakulären Melange aus Samba und Jazz. Aus dieser Kombination entsteht eine Palette voller beschwingt melancholischer Melodien: ein samtweicher Mix aus Jazz, Bossa Nova und Música Popular Brasileira.

Cristina Braga studierte an der Universität von Rio klassische Harfe mit Auszeichnung, sie organisiert Harfenfestivals in Brasilien und gilt in ihrer Heimat längst als Superstar. Am Bass begleitet sie ihr Ehemann Ricardo Medeiros. Er ist darüber hinaus künstlerischer Leiter, Arrangeur und Produzent der Konzerte Bragas.

 

York Hovest
© Foto: privat

DI 17|3

Multimedia-Vortrag 19 Uhr 18 EUR

York Hovest

Im Ruderboot über den Atlantik

50 Tage kämpften York Hovest und seine beiden Begleiter in einem Ruderboot gegen Wellen, Stürme, Hitze und Schmerzen. Ohne Beiboot und ohne automatische Steuerung nahmen sie die 5000 Kilometer lange Reise nach Barbados auf sich, um auf die Probleme der Weltmeere, die immense Umweltzerstörung und die Meeresaktivisten, die „Heroes of the sea“, aufmerksam zu machen. Mit wackligen Beinen, aber unverletzt, fand die Mission am 20. Januar in der Karibik zu einem erfolgreichen und glücklichen Ende.

York Hovest, geboren in Wesel, ist investigativer Fotograf und Autor, dessen Bücher seit 2014 unter dem National Geographic Siegel erscheinen. Er war bereits mehrfach im Literaturhaus Herne Ruhr zu Gast, um von seiner Arbeit im Umweltschutz zu berichten.

www.heroesofthesea.de 

 

Gisa Pauly
© Foto: Angéla Vicedomini

FR 20|3

Lesung 19 Uhr 18 EUR

Gisa Pauly

Es wär schon eine Lüge wert

Endlich ist es so weit: Die Eröffnungsfeier des „Albergo Annina“ steht kurz bevor, und sogar der Bürgermeister von Siena hat sich angekündigt! Hoffentlich bemerkt niemand, dass das Hotel zwei Schwerkriminelle beherbergt! Und dann läuft prompt alles aus dem Ruder.

Gisa Pauly hängte nach zwanzig Jahren den Lehrerberuf an den Nagel. Seitdem lebt sie als freie Schriftstellerin, Journalistin und Drehbuchautorin in Münster, ihre Ferien verbringt sie am liebsten auf Sylt oder in Italien.

Diese Veranstaltung bildet den Abschluss der Herner Frauenwoche.

www.gisapauly.de

Franziska Dannheim & Carsten Linck
© Foto: privat

MI 25|3

Public Singing 19 Uhr 15 EUR

Franziska Dannheim und Carsten Linck

Es tönen die Lieder

Keine Angst vor falschen Tönen! „Es tönen die Lieder ...“ heißt es, wenn die Sängerin Franziska Dannheim und der Gitarrist Carsten Linck zur Mitsingen einladen. Aus dem reichen Schatz der Volkslieder werden bekannte Stücke wie „Wenn der Frühling kommt“ oder „Vöglein im hohen Baum“ locker aufgefrischt; daneben können seltene Perlen der Romantik, wie „O Täler weit, o Höhen“ wiederentdeckt werden.

Franziska Dannheim ist Sopranistin, Autorin und Initiatorin der "Oper légère". Carsten Linck ist Gitarrist, künstlerischer Leiter des Gitarrenfestivals Ruhr und Geschäftsführer des Bürgermeisterhauses in Essen.

www.franziskadannheim.de  www.carstenlinck.de

Spielkinder
© Foto: Martin Janzik

SA 28|3

Live-Hörspiel 19 Uhr 25 EUR

Spielkinder

Das Ding aus dem All

Wie Perry Rhodan tauchen Lina, Till und Nils Beckmann ein in die vor uns liegenden Jahrtausende, fliegen zu den Sternen, denken und lesen sich über Abgründe hinweg und lassen unsere Gesellschaft um Lichtjahre zurück.

Das Künstlerkollektiv „Spielkinder“ besteht aus den Geschwistern Beckmann – alle dem Theater verbunden, alle als Schauspieler auf der Bühne, alle miteinander aufgewachsen. 2009 haben sie sich zusammengetan, um als Spielkinder Herzensangelegenheiten zu realisieren.

Ein wilder Mix aus Lesung und Musik, eine Reise ins (Un-)Mögliche.

www.die-spielkinder.org

April 2020

Literaturhaustage Herne Ruhr 2020

 

Norbert Lammert & Judith Kuckart
© Foto: Konrad-Adenauer-Stiftung/ Burkhard Peter

FR 17|4

Gespräch, Lesung und Musik 19 Uhr 18 EUR

Norbert Lammert und Judith Kuckart

Eröffnungsveranstaltung der Literaturhaustage

Dr. Norbert Lammert eröffnet mit einem Grußwort die zweiten Literaturhaustage Herne Ruhr und spricht mit der Autorin Judith Kuckart über ihr Leben als Schrifstellerin und ihren aktuellen Roman "Kein Sturm, nur Wetter". JasSo, die Jazzband des Jugendorchesters Recklinghausen, sorgt in neunköpfiger Besetzung für den musikalischen Rahmen des Abends.

Dr. Norbert Lammert war 37 Jahre lang Mitglied des Bundestages und fungierte über drei Legislaturperioden als Bundestagspräsident. Inzwischen leitet der gebürtige Bochumer die Konrad-Adenauer-Stiftung. Judith Kuckart lebt als Autorin und Regisseurin in Berlin und Zürich. Sie wurde mit zahlreichen Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet und ist ab Mai 2020 die erste Stadtschreiberin für Dortmund.

www.norbert-lammert.de  www.judithkuckart.de

Walter Sittler ist Erich Kästner
© Foto: Jennifer Sittler/ Steffen Sixt

SO 19|4 - AUSVERKAUFT!

Solotheater mit Musik 19 Uhr 25 EUR

Walter Sittler ist Erich Kästner

Als ich ein kleiner Junge war

Walter Sittler erzählt auf der Grundlage von Erich Kästners autobiografischem Roman "Als ich ein kleiner Junge war" von der Kindheit des Autors. Aus immer wiederkehrenden Erzählphasen entstehen kleine Szenen, nicht theaterhaft dramatisiert, sondern zusammengehalten ausschließlich durch eine Architektur aus Sprache, Musik und Schauspiel. Am Klavier begleitet von Lars Jönsson. Ein intimes Theatererlebnis, das mit dem Erich-Kästner-Literatur-Preis ausgezeichnet wurde.

Walter Sittler, als Deutschamerikaner in Chicago geboren, besuchte die Otto Falckenberg Schule an den Kammerspielen München. Er war am Nationaltheater in Mannheim sowie am Staatstheater Stuttgart engagiert und gehört zu den beliebtesten Schauspielern im deutschsprachigen Raum. Der gebürtige Schwede Lars Jönsson ist als Solist, Kammermusiker und Liedbegleiter sowie als Dozent, Pädagoge und Musikvermittler zu erleben.

www.waltersittler.de 

Martin Brambach
© Foto: xx

MO 20|4 - AUSVERKAUFT!

Szenische Lesung 19 Uhr 25 EUR

Martin Brambach spielt Dürrenmatt

Die Panne

Eine Autopanne verschlägt Alfredo Trap in das Haus eines Richters. Das extra anberaumte Festmahl nimmt jedoch einen unheilvollen Verlauf…

Martin Brambach wurde für seine darstellerischen Leistungen mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Schauspielpreis, dem Deutschen Fernsehpreis und dem Bayrischen Fernsehpreis. Er ist in diversen Kino- und TV-Rollen sowie auf verschiedenen Theaterbühnen des Landes zu erleben. Martin Brambach lebt in Recklinghausen und engagiert sich im Privaten für das Kinderhospiz und die Initiative Ökoprofit in seiner Heimatstadt.

www.martinbrambach.de

Rufus Beck & Duo Walachowski
© Foto: Carsten Sander/ Ralf Bauer

MI 22|4

Musikalische Lesung 19 Uhr 25 EUR

Rufus Beck und das Duo Walachowski

Ein Sommernachtstraum

Rufus Beck spielt und erzählt seine ironische, moderne Version des Sommernachtstraums und schlüpft in die Rollen von Zettel, Oberon und Titania, Hermia, Helena, Lysander und Demetrius. Die Geschwister Anna und Ines Walachowski spielen dazu vierhändig auf dem Flügel die gleichnamige Schauspiel-Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Rufus Beck gehört zu den bekanntesten deutschsprachigen Schauspielern. Neben seiner Theater- und Filmtätigkeit ist er mehrfach ausgezeichneter und unverwechselbarer Interpret von Hörbüchern, u.a. der Harry-Potter-Romane. Anna und Ines Walachowski absolvierten ihre musikalische Ausbildung u.a. am Mozarteum in Salzburg. Sie gehören zu den führenden Klavierduos der Gegenwart und konzertieren regelmäßig in bedeutenden Musiksälen wie der Berliner Philharmonie, dem Gewandhaus Leipzig, der Liederhalle Stuttgart und dem Prinzregententheater München.

www.rufusbeck.de  www.walachowski.com

JUdith Jakob & Joachim Jezewski
© Foto: Marion Koell/ privat

SO 26|4

Musikalische Lesung 18 Uhr 18 EUR

Judith Jakob und Joachim Jezewski

Mascha Kaléko - Die Nachtigall in meinem Garten schweiget 

Judith Jakob zeichnet das bewegte Leben der jüdischen Dichterin Mascha Kalékos anhand ihrer Verse und Tagebuchaufzeichnungen nach. Kraftvoll vorgetragene Gedichte wechseln sich ab mit gefühlvoll zarten Vertonungen ihres lyrischen Werks.  Am Flügel begleitet von Joachim Jezewski.

Judith Jakob studierte an der Folkwang Hochschule Essen Gesang, Schauspiel und Tanz. Sie ist in diversen TV- und Theaterproduktionen zu erleben. Gemeinsam mit dem Musiker Joachim Jezewski bringt sie literarische Programme auf die Bühne. Im Literaturhaus Herne Ruhr brillierte das Duo zuletzt mit einem Abend zu Heinrich Heine.

www.judithjakob.de

Rüdiger Safranski
© Foto: Peter-Andreas Hassiepen

MI 29|4

Lesung 19 Uhr 18 EUR

Rüdiger Safranski

Hölderlin. Komm! ins Offene, Freund!

Am 20. März 2020 wäre Friedrich Höldelrin 250 Jahre alt geworden. Er war nicht nur Dichter, Übersetzer, Philosoph, Lehrer und Revolutionär, sondern auch ein Einzelgänger, der keinen Halt im Leben fand. Seelisch tief verwundet, verbrachte er die zweite Hälfte seines Lebens im Tübinger Turm. Erst das 20. Jahrhundert entdeckte seine tatsächliche Bedeutung, manche verklärten ihn sogar zu einem Mythos. Und so folgt Rüdiger Safranski in seiner Biografie auch den Spuren, die Hölderlin in der Nachwelt hinterlassen hat.

Rüdiger Safranski ist Philosoph und wurde vor allem durch seine in viele Sprachen übersetzten Biographien über u.a. E.T.A. Hoffmann, Schopenhauer, Goethe und die Freundschaft von Goethe und Schiller bekannt. 2018 wurde er mit dem Deutschen Nationalpreis ausgezeichnet.

www.hanser-literaturverlage.de/autor/ruediger-safranski/

Veranstaltungsort

Alte Druckerei im Literaturhaus Herne Ruhr, Bebelstraße 18, 44623 Herne
Einlass 60/30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn, s. Eintrittskarte | Freie Platzwahl

Hier Route berechnen

Geben Sie hier die Startadresse ein:

Die Zieladresse ist: Bebelstraße 18, 44623 Herne