PROGRAMM

LITERATUR & KULTUR

Juni 2018

Norbert Gstrein
© Foto: Gustav Eckart

DI 19|6 

Lesung 19.00 Uhr 18 EUR

Norbert Gstrein

DIE KOMMENDEN JAHRE

Richard erforscht Gletscher, Natascha erforscht Menschen. Während die Autorin Natascha sich der Realität stellt un einer vor dem Krieg geflohenen Familie aus Damaskus das Haus öffnet, flieht ihr Mann immer weiter aus der eigenen Existenz.

Ein gegensätzliches Paar kommt in die Jahre. Eine Phase des Lebens, in der jeder Augenblick zählt.

Tom Hillenbrand
© Foto: Stephanie Füssenich

DO 28|6

Lesung 19.00 Uhr 18 EUR

Tom Hillenbrand

HOLOGRAMMATICA

Wenn Künstliche Intelligenz die Probleme unserer Welt lösen kann - sind wir wirklich bereit, die Kontrolle abzugeben? Tom Hillenbrand entwirft in seinem SciFi-Thriller ein spektakuläres Bild unserer Welt am Ende des 21. Jahrhunderts. 

Im virtuellen Zeitalter ist nichts mehr so wie es scheint.

Hella-Birgit Mascus
© Fotos: Wilma Wims de Negreiros, Klewes

FR 29|6

Lesung mit Mensch und Tier Kooperationsveranstaltung mit der VHS Bochum 19.00 Uhr 18 EUR

Hella-Birgit Mascus

WAS VÖGEL SO LESEN

Vigo, der Rotschwanzbussard und Kyra, der Sakerfalke sind das tierische Zentrum des Abends im Literaturhaus. In dieser besonderen Lesung hören Vögel (und SIE natürlich!) den Berichten und Gedichten über Vögel zu. Hella-Birgit Mascus sitzt mittendrin und liest. Die Falkner Claudia Walter und Michael Kasperski werden mit einigen ihrer Eulen und Greife anwesend sein, sie werden Fragen beantworten und die schönen Tiere vorstellen.

Poesie, Fakten, Wildes und Schönes an einem Ort. Und alles spielt miteinander.

September 2018

Ralf Rothmann
© Foto: Heike Steinweg / SV

DI 4|9

Lesung 19.00 Uhr 20 EUR

Ralf Rothmann

DER GOTT JENES SOMMERS

Deutschland, Anfang 1945: Eine Familie findet Unterschlupf auf dem Landgut eines angeheirateten SS-Offiziers. Bis auch dort Unausweichliches geschieht und sich Leben für immer verändern.

Eine erschütternde Geschichte über die Gräuel des Krieges. Meisterlich erzählt.

Jean-Claude Séférian
© Foto: Paul Aidan Perry

FR 7|9

Konzert mit Piano und Saxophon 19.00 Uhr 25 EUR

Jean-Claude Séférian 

FORMIDABLE - HOMMAGE AN CHARLES AZNAVOUR

Chanson und Liebe - das eine kaum denkbar ohne das andere! Und über allem schwebt die Stimme des großen Charles Aznaovur, interpretiert von Jean-Claude Séférian, begleitet von Christiane Séférian am Klavier und Jan Klare am Saxofon.

 Weltbekannte Melodien und eine Ode an die Liebe. Französische Lebenskunst in Herne!

Thomas Sarbacher
© Foto: Luiz Kuhn

MI 12|9

Lesung 19.00 Uhr 18 EUR

Thomas Sarbacher

WIR FÜRCHTEN NICHT DIE TIEFE

Der Kohleabbau ist größtenteils vorbei, an den Alltag im Revier zwischen Kokerei und Kohlentransport erinnern nur noch Romane, Erzählungen, Gedichte. Thomas Sarbacher streift durch 100 Jahre Bergbauliteratur.

In Kooperation mit dem Fritz-Hüser-Institut, Dortmund. Unterstützt durch die RAG-Stiftung.

Thomas Anzenhofer
© Foto: Heinrich Brinkmöller-Becker

FR 14|9

Lesung und Wein 19.00 Uhr 25 EUR

Thomas Anzenhofer

WEINLESE

Mit feiner Ironie präsentiert der literarische Erntehelfer Anzenhofer Texte fassgelagerter Experten und ihre zeitlosen Weisheiten zum weinseligen Trunkensein.

Vergnüglich-beschwipstes von Diogenes bis Wiglaf Droste.

Weg vom Fenster
© Foto: Thomas Schmidt

DI 18|9

Bühnenprogramm von Ralf Piorr 19.00 Uhr 18 EUR

Till Beckmann & Christian Donovan

WEG VOM FENSTER

Im Herner Stadtarchiv wurde die Erzählung „Die Männer von Luise“ entdeckt. Diese Erinnerungen eines unbekannten Bergmanns führen tief hinab in die Geschichte des Ruhrgebiets.

Hart und ungeschminkt: der Arbeitsalltag unter Tage. Staublunge inklusive.

Janina Picard & Apollonio Maiello
© Foto: Rudolf Lange / Peter Hartwig

MI 19|9

Musikalischer Theaterabend 19.00 Uhr 18 EUR

Janina Picard & Apollonio Maiello

MUTTER SPRACHE - ROSE AUSLÄNDER IM WORT

Was ist Heimat? Ein Ort? Eine Zeit? Oder schlicht: Sprache? Janina Picard am Mikrofon und Apollonio Maiello am Piano suchen nach Antworten in Rose Ausländers Werk.

Lyrik und Prosa: Sehnsucht in Wort und Klang.

Le Bang Bang
© Foto: Lena Semmelroggen

FR 28|9

Konzert 19.00 Uhr 22 EUR

Le Bang Bang

PURE

Es knistert lautstark zwischen den Noten, wenn sich das Duo Le Bang Bang nur mit Stimme und Kontrabass bewaffnet die musikalischen Bälle zuspielt.

„Ein begeisternder Abend! Bravo! Bang! Bang!“ Süddeutsche Zeitung

Oktober 2018

Christine Sommer & Martin Brambach
© Foto: Niko S. Reich

FR 5|10

Literarische Reise mit Musik 19.00 Uhr 22 EUR

Christine Sommer & Martin Brambach

VON GELSENKIRCHEN BIS HOLLYWOOD

Christine Sommer und Martin Brambach sind hin-und hergerissen zwischen Gare du Nord und Bahnhof Gladbeck West. Sie präsentieren satirische Texte über große Träume kleiner Leute, verfasst u.a. von Frank Goosen, Michael Klaus und Ezra Pennekamp.

Matthes Fechner sorgt für stimmungsvollen Industrieblues.

Christiane Leuchtmann & Hans Peter Korff
© Foto: Anne Huneck

DO 11|10

Szenische Lesung 19.00 Uhr 22 EUR

Christiane Leuchtmann & Hans Peter Korff

ZÄHNE EINER EHE

Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen … Oder doch? Antwort auf diese Frage liefern mit viel trockenem Humor die Eheleute Leuchtmann und Korff.

Erlesenes über die Ehe, u.a. mit Texten von Kurt Tucholsky, Heinrich Heine und Heinz Erhardt.

Das Marie Séférian Quartett
© Foto: Matthias Leupold

SA 13|10

Orientalisches im musikalischen Gewand 19 Uhr 25 EUR

Das Marie Séférian Quartett

MAY & KHALIL

Platonisch und zärtlich liebten sich Khalil Gibran und May Ziadeh. Dem literarischen Austausch der beiden verleiht das Marie Séférian Quartett eine musikalische Stimme.

Live auf der Bühne illustriert von Mehrdad Zaeri.

bedrohte Erde

 

Klimawandel, Meeresverschmutzung, Ernährungskrisen - die Existenz unserer Erde ist bedrohter denn je. Mit der neuen Veranstaltungsreihe BEDROHTE ERDE zeigen Experten auf, dass es ein "Weiter so" nicht geben kann, dass wir alle Verantwortung übernehmen und uns aus dem Dornröschenschlaf verabschieden müssen.

Ulrike Hermann
© Foto: Herby Sachs / WDR

DI 16|10

Vortrag und Diskussion 19.00 Uhr 20 EUR

ANFANG UND ENDE DES KAPITALISMUS

Ulrike Herrmann, Wirtschaftskorrespondentin der "taz"

Drei Finanzkrisen in nur zehn Jahren zeigen: Der Kapitalismus tritt in eine neue Phase ein. Ulrike Herrmann erklärt, warum Geld nicht das Gleiche ist wie Kapital, inwieweit die Vorherrschaft der Großkonzerne unsere Erde bedrohen und warum die Globalisierung dennoch kein Problem ist.

Moderiert von Hermann Beckfeld, Chefredakteur der Ruhr Nachrichten.

 

Wolfram Eilenberger
© Foto: Annette Hauschild

MI 17|10

Persönliches Gespräch und Lesung 19.00 Uhr 20 EUR

Philosophisches Café 

WOLFRAM EILENBERGER

1919 - 1929: Das große Jahrzehnt der Philosophie. Mitreißend erweckt der Philosoph und Autor Wolfram Eilenberger diese Dekade in seinem Bestseller "Zeit der Zauberer" zum Leben.

Geistes- und Weltgeschichte, Inspiration, Mahnung und ein großes Denkvergnügen.

Jutta Hoppe
© Foto: Ellen Coenders

FR 19|10

Lyrik und Musik 19.00 Uhr 20 EUR

Jutta Hoppe

MASCHA KALÉKO

Jutta Hoppe taucht ein in das bewegte Leben der Mascha Kaléko und nimmt ihr Publikum mit auf eine literarisch-musikalische Lebensreise.

Eine Reise durch das bewegte Leben der zeitlosen Dichterin.

Sven Stricker
© Foto: Kim Indra Oehne

MO 22|10

Krimilesung 19.00 Uhr 18 EUR

Sven Stricker

SÖRENSEN FÄNGT FEUER

Sörensen muss sich in seinem neuesten Fall nicht nur mit religiösem Fanatismus, sondern auch mit seinen eigenen Dämonen befassen.

Sein zweiter Fall: Humor, Spannung und psychologischer Scharfsinn.

Melanie Raabe
© Foto: Christian Faustus

DO 25|10

Krimilesung 19.00 Uhr 18 EUR

Melanie Raabe

DER SCHATTEN

Einer Journalistin wird vorhergesagt, einen Mord zu begehen. Waren dies bloß willkürlich geraunte Worte einer Geisteskranken? Oder erfüllt sich die Prophezeiung, und eine bis dato unbescholtene Frau wird zur Mörderin?

„Die Autorin ist eine Sensation“ Die Welt

Hamburg Tango Trio
© Foto: Krzysztof Kocinski

SO 28|10

Bandoneon, Geige und Gitarre 19.00 Uhr 22 EUR

Hamburg Tango Trio

TANGO ARGENTINO

Aneta Pajek am Bandoneon, Caio Rodriguez an der Gitarre und Hans-Christian Jaenicke an der Geige bringen den Tango Argentino auf die Bühne.

Emotional, kraftvoll und ausgesprochen tanzbar!

bedrohte Erde

 

Klimawandel, Meeresverschmutzung, Ernährungskrisen - die Existenz unserer Erde ist bedrohter denn je. Mit der neuen Veranstaltungsreihe BEDROHTE ERDE zeigen Experten auf, dass es ein "Weiter so" nicht geben kann, dass wir alle Verantwortung übernehmen und uns aus dem Dornröschenschlaf verabschieden müssen.

Marie-Luise Beck
© Foto: DKK/ S. Röhl

MO 29|10

Vortrag und Diskussion 19.00 Uhr 20 EUR

WAS KLIMAPOLITIK BEWIRKEN KANN

Marie-Luise Beck, Geschäftsführerin Deutsches Klimakonsortium, Berlin

Allein kann den Klimawandel niemand begrenzen. Marie-Luise Beck diskutiert, wie Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft individuell und international zusammenarbeiten müssen.

Moderiert von Hermann Beckfeld, Chefredakteur der Ruhr Nachrichten.

 

Veranstaltungsort

Alte Druckerei im Literaturhaus Herne Ruhr, Bebelstraße 18, 44623 Herne
Einlass 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn | Freie Platzwahl

Hier Route berechnen

Geben Sie hier die Startadresse ein:

Die Zieladresse ist: Bebelstraße 18, 44623 Herne


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …